Eine unserer (besser gesagt Marcos) Lieblingsbeschäftigungen am Wochenende und – wenn es der Stundenplan zulässt – manchmal auch unter der Woche vor der Schule, ist das Surfen.


Ghana hat vielleicht nicht gerade Weltklassewellen, aber an einigen Spots und an den meisten aller Tagen, kann man doch recht gut surfen hier.


Und das beste an der Sache: man ist fast immer alleine!! Keine überbesuchten Spots wie in Frankreich oder Spanien. Nein, man hat ein Naturerlebnis ausschließlich für sich!!!

 

Aber seht am besten selbst:


Unsere Bleibe an den meisten Wochenenden:

Blick aufs Meer vom Balkon der Lodge aus: